Ratgeber
1500 Seiten

Stellenbörse
Hunderte Stellen

Forum
FAQ

Assessment
Testcenter

Download
sehr nützlich

Dienste
umfangreich



RATGEBER

Die Monatsthemen


Aktuelle Themen
(Themen aus den letzten Jahren, wird demnächst wieder neu begonnen)

 




ADB Personalberatung
Paulstr. 34
10557 Berlin
Tel.: (030) 39 10 39 25
Fax: (030) 34 90 14 52

Die Themen des Monats
Thema des Monats Juli / August 2002
Sprungbrett Zeitarbeit Teil 2



Chancen in der Zeitarbeit

Neben der Überbrückung kurzfristiger Personalengpässe etwa durch Urlaubs-, Krankheits-, Mutterschutz-, und Erziehungszeiten sowie Produktionsspitzen ist zunehmend die Tendenz festzustellen, das Unternehmen Zeitarbeitpersonal als ein Instrument der langfristigen Personalplanung einsetzen. Hier stehen hochwertige Projektarbeit bis hin zur "normalem" Mitarbeit im Vordergrund.

Für Firmen ist ausschlaggebend, dass sie nicht monatelang nach Fachleuten suchen müssen, wenn neue Produkte möglichst schnell (und als erstes seiner Art) in den Markt sollen. Die Verstärkung mit Personal ist flexibel und zum Ende eines Projektes brauchen keine Entlassungen ausgesprochen werden.

Der umgekehrte Fall der Übernahme eines akademischen Zeitarbeiters ist dagegen recht häufig geworden und schwankt zwischen 30-70 % je nach Branche und Aufgabenfeld.

Damit bietet sich für viele Bewerber, für die der Einstieg nicht so leicht ist (auf dem Arbeitsmarkt "schwierigere" Fachrichtungen, längere Studienzeiten, mittelmäßige Abschlüsse etc.) doch eine gute Möglichkeit bei einem Kundenunternehmen in ein konventionelles Arbeitsverhältnis zu wechseln.

Der Einsatz bei einem Kundenunternehmen dauert i.R. 6-12 Monate (Maximalfrist), so dass sich Mitarbeiter und Kundenunternehmen doch recht gut kennen lernen können und daraufhin die in Deutschland sehr aufwendigen Bewerbungsprozeduren entfallen können.

Aber auch aus anderer Sicht bietet die Zeitarbeitsfirma handfeste Vorteile. In nur kurzer Zeit kann man in verschiedene Branchen und in verschiedene Firmen hineinsehen ohne als Jobhopser gebrandmarkt zu sein. Gerade für diejenigen, die noch nicht so genau wissen wohin das Berufsleben gehen soll, haben hier eine Auswahlmöglichkeit.

Dabei ist die soziale Absicherung durch das Zeitarbeitsunternehmen vollständig gegeben. Die zumeist unbefristeten Arbeitsverträge garantieren auch eine Vergütung zwischen zwei Einsätzen. Lediglich wenn dauerhaft Kundenaufträge für das Zeitarbeitsunternehmen ausbleiben, kann der Zeitarbeitsnehmer betriebsbedingt gekündigt werden. Bei der boomenden Branche dürfte dies zur Zeit aber eher die Ausnahme bleiben.
Selbst arbeitslosen Bewerbern bietet die Zeitarbeit eine Chance, wieder in die Berufstätigkeit hineinzukommen.



(Quelle BZA Bundesverband Zeitarbeit)



Weiter im dritten Abschnitt mit Einsatzfelder, Anforderungen, Problemfragen








Weiter mit Teil 3