Neben dem klassischen Bewerbungsgespräch finden in vielen Unternehmen auch Assessment Center statt. Ein solches besteht unter anderem aus einer Selbstpräsentation, einem Rollenspiel, verschiedenen Übungen und einer Gruppendiskussion. Bei einer Gruppendiskussion achten Personaler darauf, wie es um die sozialen und kommunikativen Fähigkeiten der Bewerber steht. Wir geben dir Tipps, wie du dich am besten verhältst.

Wie läuft eine Gruppendiskussion im Assessment Center ab?

Für diese Übung haben die Teilnehmer in der Regel 15 bis 30 Minuten Zeit, um sich auf das Thema vorzubereiten. Dazu gibt es ein Briefing, in dem der Sachverhalt dargestellt wird. Entweder man muss eine Rolle einnehmen, die eine bestimmte Meinung vertritt („Argumentieren Sie für die Einführung des Produktes A ins Sortiment“), oder man muss sich selbst eine Meinung bilden („Finden Sie Argumente, um die anderen von Ihrer Meinung zu überzeugen“).

Nach der Vorbereitungszeit setzen sich alle Bewerber zusammen und diskutieren innerhalb einer vorgegebenen Zeitspanne – meist 15 bis 30 Minuten – einen Sachverhalt. In der Regel nehmen daran vier bis acht Personen teil. Personaler werden ein bis zwei Teilnehmern zugeordnet, sodass eine faire Beobachtung erfolgen kann. 

Je nach Job variiert die Zielsetzung: Es gibt kooperative und konfliktorientierte Ziele:

Bei der kooperativen Variante geht es darum, als Gruppe eine Strategie oder einen Konsens zu finden.

Die konfliktorientierte Form sieht vor, dass sich ein Bewerber behaupten und seine Meinung durchsetzen kann.

Da es in vielen Positionen um soziale Skills und Teamfähigkeit geht, sind die meisten Gruppendiskussionen kooperativ angelegt. Neben dem Verhalten in der Gruppe sind auch deine Fertigkeiten bei der Meinungsfindung relevant.

Darauf kommt es bei einer Gruppendiskussion im Assessment Center an

In der Aufgabenstellung geht es um den idealen Mix aus Durchsetzungsvermögen und Empathie. Aktives Zuhören ist genauso wichtig, wie seine Meinung zu vertreten. Auf folgende soziale Kompetenzen kommt es an: 

  • Durchsetzungsvermögen: Achte darauf, dich und deine Meinung aktiv in die Diskussion einzubringen.
  • Empathie: Gleichzeitig solltest du versuchen, auf die anderen Bewerber Rücksicht zu nehmen. Das bedeutet zum Beispiel, einen zurückhaltenden Teilnehmer einzubinden und andere sprechen zu lassen.
  • Teamfähigkeit: Verhalte dich kooperativ und kompromissbereit. Es wird darauf geachtet, wie du dich anderen Teilnehmern gegenüber verhältst.
  • Integrationsfähigkeit: Hier gilt es, sich in die Gruppe zu integrieren, ohne dabei unterzugehen. Du solltest dich aktiv und konstruktiv in die Diskussion einbringen und auch auf das eingehen, was andere Teilnehmer sagen.
  • Zielgerichtetheit: Du solltest während der Diskussion immer das Ziel im Auge behalten. Achte darauf, dass die Gruppe nicht zu weit vom Thema abschweift.

Mögliche Themen einer Diskussion:

Die Auswahl an möglichen Themen für eine Gruppendiskussion im Assessment Center ist sehr vielfältig. Neben allgemeinen und gesellschaftlichen Themen kann es auch um eine jobspezifische Gruppendiskussion gehen. Natürlich kommt es ebenfalls darauf an, ob es sich um eine kooperativ- oder konfliktorientierte Aufgabenstellung handelt. Wir haben für dich ein paar Beispiele, die häufig in Gruppendiskussionen angewandt werden.

  • Soll Produkt A ins Sortiment eingeführt werden?
  • Welche Trends sind in der Branche in den nächsten Jahren von Bedeutung und wie sollen sie verfolgt werden?
  • Sollen die Aufnahmekriterien für Azubis verschärft oder erleichtert werden?
  • Soll im Unternehmen mehr Wert auf Diversity (Vielfalt in Kultur, Sexualität, Religion, Alter, Geschlecht und Behinderung) gelegt werden und wenn ja, wie?
  • Sollten die Genderkompetenzen der Mitarbeiter gestärkt werden und wenn ja, wie?

Erwünschtes Verhalten bei der Gruppendiskussion

Ein natürliches, freundliches und selbstbewusstes Auftreten ist immer wichtig, wenn du einen guten Eindruck machen willst. Wir haben für dich eine kurze Merkliste zusammengestellt, damit du genau weißt, wie du dich während einer Gruppendiskussion verhalten solltest:

  • Signalisiere eine offene und positive Körpersprache
  • Zeige dich kompromissbereit und wertschätzend
  • Lege eine freundliche und respektvolle Sprache an den Tag
  • Bleibe ruhig und sachlich
  • Lass andere ausreden und höre ihnen zu 
  • Wertschätze ihre Ideen 
  • Beziehe ruhigere Konkurrenten ein
  • Vertritt deine Meinung klar und selbstsicher
  • Beteilige dich aktiv an der Problemlösung
  • Versuche, Konflikte zu lösen
  • Drücke dich kurz und klar aus

Unerwünschtes Verhalten bei der Gruppendiskussion

Einen negativen Eindruck hinterlässt du hingegen durch folgende Verhaltensweisen:

  • abweisende und verschlossene Körpersprache (zum Beispiel verschränkte Arme)
  •  stur an deiner Meinung festhalten
  •  aggressive und sarkastische Sprache
  •  emotional oder gar aufbrausend werden
  •  anderen ins Wort fallen und nicht auf sie eingehen
  •  Ideen anderer abwerten oder ignorieren
  •  sich in der Vordergrund drängen
  •  keine eigene Meinung vertreten und passiv sein 
  •  Probleme ignorieren oder sie verursachen 
  •  Schachtelsätze verwenden und ausschweifen 

Vorbereitung auf eine Gruppendiskussion

Beim Assessment Center können verschiedene Themen angeschnitten werden. Deshalb solltest du dich nicht nur über das Unternehmen informieren, sondern dich auch mit aktuellen gesellschaftlichen Themen auseinandersetzen. So kannst du herausfinden, was deinen potenziellen Arbeitgeber bewegt. Wofür steht er, was ist ihm wichtig? Es kann durchaus auch vorkommen, dass es um eine Aufgabe gehen wird, die in deinem Berufsalltag vorkommen kann. 

Spieglein, Spieglein

Selbstsicheres Auftreten

Die richtige Körpersprache und erfolgreiche Kommunikation sind eine Wissenschaft für sich. Es ist jedoch durchaus hilfreich, vor einem Spiegel zu üben und sich selbst zu beobachten. So kannst du deine Haltung verbessern und überprüfen, ob du kompetent wirkst. Bitte Freunde oder Bekannte, mit dir ein aktuelles Thema zu diskutieren, und versuche dabei, unsere Tipps umzusetzen. Möglicherweise hilft es dir auch, diese Diskussion aufzunehmen und sie anschließend zu analysieren.

Die Gruppendiskussion ist ein wesentlicher Bestandteil in fast jedem Assessment Center. Eine gute Vorbereitung hilft dir dabei, deine Nervosität in Grenzen zu halten, damit du dich voll und ganz auf das Gespräch konzentrieren kannst.

Bildnachweis: Rawpixel.com / Shutterstock.com